Neue Rückenschule

Der Umgang mit Rückenschmerzen hat sich geändert. Die zentrale Fragestellung lautet jetzt: „Was hält den Rücken gesund?“ und nicht „Was macht den Rücken krank?“. Durch die beiden Leitziele der Neuen Rückenschule: „Rückengesundheit fördern“ und „einer Chronifizierung von Rückenbeschwerden vorbeugen“, sind vor allem Menschen angesprochen, die sich wenig bewegen, schon Rückenschmerzen hatten oder aktuell unspezifische Rückenschmerzen haben, die nicht akut therapiebedürftig sind.

Die Auswahl der Praxisbausteine für die Kurs- und Stundengestaltung orientiert sich konsequent an den Zielen der Neuen Rückenschule sowie an den Erwartungen und Bedürfnissen der Teilnehmer. Im modulartigen Baukastensystem der Neuen Rückenschule sind im Vergleich zur klassischen Rückenschule neue Inhalte wie beispielsweise das Erlernen neuer Strategien zur Schmerz- und Stressbewältigung hinzugekommen.

Mit Bewegung und Spaß in der Gruppe den Rücken neu erleben

Folgende Inhalte werden Sie darüber hinaus im Verlauf der Neuen Rückenschule kennenlernen: Verbesserung der motorischen Grundeigenschaften Kraft und Koordination, Übungen zur Haltungs- und Bewegungsschulung z.B. bei der Ausführung unterschiedlichster Formen einer Kniebeuge, Kleine Spiele sowie viele Partneraufgaben. Darüber hinaus lernen Sie viele Übungen kennen, die Sie für Ihr Training zu Hause, bei der Arbeit  oder im Fitness-Studio einsetzen können.

Kontakt

Prävention und Kinderkurse
0551 - 38 38 581
kurse-gt(at)rehazentrumjunge.de

Rehasport
0551 - 38 38 57 78
gesundheitssport(at)rehazentrumjunge.de