Corona-Regeln für PatientenInnen / Mitglieder im Rehazentrum Junge und in der Praxis Physiotherapie Junge Waldweg

Als Gesundheitseinrichtung gelten bei uns zu Ihrem und zum Schutze unserer MitarbeiterInnen weiterhin COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen, die infektionspräventiv äußerst wirksam sind.

Der Bundestag hat das Infektionsschutzgesetz überarbeitet und Regelungen auf Bundesebene mit Wirkung ab dem 01.10.2022 festgelegt. Länder sind ermächtigt, abweichende Regelungen festzulegen. Aktuell weicht Niedersachsen in für das Rehazentrum Junge relevanten Punkten jedoch nicht ab – eine neue Corona-Verordnung liegt noch nicht vor (Stand 29.09.2022).

FFP2-Maskenpflicht

Während Ihres Aufenthaltes in unserem Rehazentrum besteht für alle Besucher ab dem 01.10.2022 wieder die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske. Bei Übungsausführung während des Trainings und in den Gruppentherapien sowie sitzend am Platz in den Seminaren und Schulungen können die Masken abgenommen werden.

In unserer Patientenbeförderung gilt weiterhin FFP2-Maskenpflicht.

Es gelten weiterhin unsere allgemeinen Schutzmaßnahmen (siehe Aushänge):

Im Falle dass, ...

... einer der nachfolgenden Punkte auf Sie zutrifft, ist der Zutritt und die Behandlung im Rehazentrum Junge sowie in der Praxis Physiotherapie Junge Waldweg ausgeschlossen:

  • nachgewiesene SARS-CoV-2-Infektion
  • aktuell bestehende COVID-19 bezogene Symptome (u.a. Fieber, Kopfschmerzen, Geruchs- und Geschmacksverlust, Husten / Atembeschwerden)

Für Ihre Behandlungen und Ihr Training im Rehazentrum Junge

Im Zusammenhang mit der aktuellen COVID-19 Pandemie möchten wir Sie mit unseren Sicherheitsmaßnahmen vertraut machen. Wir arbeiten grundsätzlich nach gehobenen Hygienestandards im Gesundheitswesen. Den außerordentlichen Anforderungen des Corona Virus begegnen wir darüber hinaus mit weiteren Maßnahmen, die wir stetig analog den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und allgemeinen sowie spezifischen gesetzlich-behördlichen Anforderungen anpassen.

Im Rehazentrum Junge gelten daher die folgenden allgemeinen Schutzmaßnahmen:

  • Abstand halten (1,5 - 2 m)
  • Als Patient/in der ambulanten Reha müssen Sie ein negatives Testergebnis zum Start der Reha dann vorlergen, wenn Sie keinen vollständigen Impfstatus oder einen Genesungsnachweis haben.
  • Bitte tragen Sie während Ihres gesamten Aufenthaltes im Rehazentrum Junge eine FFP2-Maske.
  • Bei Übungsausführung während des Trainings und in den Gruppentherapien sowie sitzend am Platz in den Seminaren und Schulungen können die Masken abgenommen werden.
  • Hände regelmäßig und gründlich mit Seife und Wasser für 20 - 30 Sekunden waschen bzw. an den ausgewiesenen Stellen desinfizieren
  • Hände schütteln vermeiden, lieber ein Lächeln schenken
  • Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben
  • Folgen Sie grundsätzlich den von uns aufgestellten Verhaltensregeln in den jeweiligen Trainings- und Therapiebereichen

Informationen für Reiserückkehrer

Für Ihren Besuch im Rehazentrum Junge gelten stets die aktuell gültigen Regelungen des RKI für Reiserückkehrer (> RKI Risikogebiete). Bitte informieren Sie sich über die für Sie geltenden Bestimmungen.

 

 

 

Kontakt

Rehazentrum Junge
0551 - 38 38 580
info(at)rehazentrumjunge.de

Physiotherapie Junge im Waldweg
0551 - 495 691 55
physio-waldweg(at)rehazentrumjunge.de